YVONNE UND SEVERIN HOCHZEITSFOTOS GREFRATH

Brautpaar Sonnenuntergang Felder in Grefrath

Wenn man an Grefrath denkt, so kommen einem Assoziationen wie das Freilichtmuseum, die Eishalle oder der Weihnachtsmarkt in den Kopf. Mein erster Gedanke ist jedoch: Hochzeitsfotos Grefrath. Auf Grefrath fiel nämlich die Entscheidung von Yvonne & Severin, was ihre Hochzeitsfeier und ihre Hochzeitsfotos angeht.

Beginnen wir aber mit Krefeld. Dort in der damaligen Wohnung der beiden fanden die Brautvorbereitungen statt. Drei Mädels haben der wunderschön zierlichen Yvonne beim Anziehen des Hochzeitskleides geholfen. Der Bräutigam – Severin – war, wie es sich gehört, zu dieser Zeit nicht anwesend und hat Yvonne erst in der Kirche als Braut gesehen.

Für die Trauung diente die schöne St. Anna Kirche – ebenso in Krefeld. Nach der schönen Zeremonie und den Gratulationen vor der Kirche fuhren wir für den Empfang zur Hochzeitslocation in Grefrath.

Wenn man auf der Suche nach einer Hochzeitslocation in Krefeld, Mönchengladbach oder Viersen ist, wo man als einzige Hochzeitsgesellschaft seinen großen Tag ungestört feiern kann und man ländliche Anwesen mag, so sollte man einen Blick auf den Lenkeshof werfen. Der Hof ist seit mehreren Hundert Jahren im Familienbesitz. Im Jahr 2006 wurde der Hauptteil der Stallungen und Scheunen zu einem Festsaal umgebaut. Ansprechpartner für Hochzeiten auf dem Lenkeshof ist die Familie Funken.

Am späten Nachmittag fanden die lang ersehnten Paarfotos statt. Da das Brautpaar hohen Wert darauf legte, hat es auch viel zeit eingeplant. Entsprechend haben wir zwei Fotolocations für die Hochzeitsfotos in Grefrath benutzt. Die erste Location für die Paarfotos stellte das Freilichtmuseum Grefrath dar. Zu unserem Glück haben wir unkompliziert eine Erlaubnis für die Hochzeitsfotos im Freilichtmuseum bekommen und es war nicht so viel los, wie befürchtet. Das Niederrheinische Freilichtmuseum ist im Vergleich zu anderen Freilichtmuseen, die ich kenne, nicht sehr groß, bietet aber tolle und abwechslungsreiche Kulissen für Hochzeitsfotos.

Für den zweiten Teil des Hochzeitsshootings haben wir uns für die umliegenden Felder entschieden. Ich liebe die Weite von Feldern, Heuballen und kleine Flüsschen sowie Maisfelder. Es war ein heißer Sommertag im August. Jedem Brautpaar empfehle ich unter solchen Bedingungen, erst zum Schluss zum „offenen“ Bereich des Shootings zu gehen. So muss man weniger an der Hitze leiden und hat schöneres Licht. Besser also für Braupaar und Hochzeitsfotografen.

Dieser Blick. Süß, oder? Jetzt wisst ihr, wem die süßen Socken und Schuhe gehören :-).  Der Ehering wird bei den Gratulationen „begutachtet“. Am Eingang vom Freilichtmuseum Grefrath. Die Tür vom Fachwerkhaus ist kleiner als das Hochzeitspaar. Und schaut euch die Mini-Fensterchen an. Praktisch, wenn das Hochzeitsauto über einen Fernseher verfügt. So schön ist es am Niederrhein.   Erinnerungsfoto mit dem Brautpaar.